Praktikumsordnung

Auf dieser Seite finden Sie Materialien zum Thema "Praktikumsordnung"

Die Schulpraktischen Studien sind Praxisphasen an Schulen, die im Bachelor- wie im Master-Studium mit dem Profil Lehramt verbindlich sind. Die Praktika sind integraler Bestand von Praxismodulen, haben unterschiedliche Schwerpunkte und werden durch entsprechende Lehrveranstaltungen in den jeweiligen Fachdidaktiken und der Pädagogik vorbereitet.

Die Inhalte Ihres Lehramtsstudiums sind durch die sogenannte Zwei-Fächer-Prüfungsordnung bestimmt. Die Hochschule hat als Anlage dazu eine Praktikumsordnung erlassen, die regelt, wie die Praktika verlaufen sollen. Wir empfehlen Ihnen dringend, diesen Text zu kennen, da er die Rechtsgrundlage für alle  Praktika darstellt.

Die Vermittlung von Praktikumsplätzen geschieht differenziert: Für dieses erste Schulpraktikum suchen Sie sich selbst eine Praktikumsschule. Auf der Homepage des Zentrums für Lehrerbildung (www.zfl.uni-kiel.de) finden Sie eine Suchmaschine für alle Grundschulen des Landes Schleswig-Holstein, mit deren Hilfe Sie direkt Kontakt mit Schulen eines Ortes Ihrer Wahl aufnehmen können.
Für das fachdidaktische Schulpraktikum im Rahmen des Praxismoduls 2 (Bachelor) sowie für das Schulpraktikum in der Master-Phase geschieht die Vermittlung direkt durch das Büro für Schulpraktische Studien.

Informationen und Tipps dazu erhalten Sie ebenfalls unter der Adresse: www.zfl.uni-kiel.de.

Praktikumsordnung